Wie kommen die Schuhe in den Schuhpark?

Jeder Schuh, der im Schuhpark angeboten wird, hat bereits eine lange Reise von bis zu sechs Monaten hinter sich.

1. Einkauf

Alles beginnt beim Einkauf. Für die Beschaffung der Schuhe ist bei uns ein großes Team von Spezialisten verantwortlich. In jeder Saison werden tausende von Artikeln von hunderten von Herstellern begutachtet.

Bei mehrtägigen Orderterminen mit den größten Schuhherstellern in der Zentrale in Warendorf oder in sogenannten Schuh-Orderzentren werden die Schuhmodelle ausgewählt. Um das optimale Sortiment an Damen-, Herren und Kinderschuhen für unsere Kunden zusammenzustellen, werden neben modischen Aspekten Qualität, Preis-Leistungsverhältnis und Passform geprüft. Zur späteren Prüfung bewahren wir immer ein Muster jedes bestellten Artikels auf.

Die Herausforderung beim Einkauf besteht darin, dass bereits im Frühjahr die Kollektionen für Herbst-Winter und im Herbst die Schuhe für die darauf folgende Frühjahr-Sommer-Kollektion ausgewählt und geordert werden müssen. Deshalb sind unsere Einkäufer stets up to date und wissen, welche Schuhe in der Zukunft die Kunden begeistern werden. Besuche zahlreicher Schuhmessen im In- und Ausland und die Lektüre der wichtigsten Trend- und Schuhmagazine gehören in diesem Berufszweig zum Tagesgeschäft.

2. Produktion

Nachdem der Einkauf abgeschlossen ist, gehen die Schuhe in den internationalen Fertigungsstätten in die Produktion. Schuhe werden größtenteils noch in Handarbeit gefertigt.

Auf dem See- und Luftweg sowie per Lkw kommen dann die fertigen Produkte zum Schuhpark in das Zentrallager nach Warendorf. Produktion und Transport nehmen in der Regel 3-4 Monate Zeit in Anspruch.

3. Qualitätsprüfung

Jede eingehende Lieferung wird mit den Vorabmustern verglichen. Nur wenn Verarbeitung, Passform, Material und Finish unseren Ansprüchen gerecht werden und die Artikel frei von Schadstoffen sind, geben wir die Ware für den Verkauf frei.

4. Lager

Nach der Qualitätsfreigabe werden die Schuhe vom zentralen Umschlagplatz des Schuhparks in Warendorf an die Filialen verteilt. Die Artikel werden über ein hochmodernes, computergestütztes Lagersystem verwaltet, sodass jederzeit der Ort eines jeden Schuhs im gesamten Filialnetz bestimmt werden kann.

5. Logistik

Zweimal in der Woche bringen unsere berühmten „Frauenlaster“ die Ware an den Point of Sale. Dort werden die Artikel von unseren Mitarbeitern in die Warenpräsenter und Regale einsortiert.

6. Vor dem Einkauf ist nach dem Einkauf

Während nun die Ware in den Filialen zum Verkauf bereitsteht, befindet sich unser Team vom Einkauf bereits in der Orderrunde für die nächste Saison.